Der Hochzeitstanz – der Tanz im behüteten Kreis der Familie

Der Hochzeitstanz – der Tanz im behüteten Kreis der Familie

Ein Ehepaar, welches im Kreis der Familie tanzt.

Oft hört man, dass der erste Tanz auf einer Hochzeit dem Brautpaar gehört. Dies wird heut jedoch nicht mehr so eng gesehen und früher war auch das nicht immer so. Je nach Gegend gab es auch die Variante, dass die Braut erst mit allen männlichen Gästen tanzen musste, bevor diese mit ihrem Mann tanzen durfte. Dies schloss wirklich alle männlichen Gäste ein, vom Uropa bis zum kleinen Jungen.

Das perfekte Timing für den Hochzeitstanz

Nun, da du weißt, wie es früher war und heute sein könnte, stellt sich unweigerlich die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für den Hochzeitstanz.
Dafür kann und will ich euch keine Zeit nennen, denn es hängt von euch und eurer Hochzeitsplanung ab. Wichtig dabei zu bedenken ist, dass sich viele Gäste erst auf die Tanzfläche trauen, nachdem der Hochzeitstanz getanzt wurde. Er sollte also nicht zu spät stattfinden. Es gibt somit 2 Varianten, welche ich besonders empfehlen kann:

Variante 1 – direkt nach dem Abendessen:

Das ist die wohl am häufigsten gewählte Variante. Zum einen ist es oft der Übergang vom relativ durchgeplanten Teil einer Hochzeit zur eigentlichen Party am Abend, zum anderen wird es langsam dunkel und die Gäste haben schon den ein oder anderen Sekt getrunken, was die Stimmung oft steigen lässt und das Tanzbein lockert.

Variante 2 – am Nachmittag zwischen Kaffee und Abendessen:

Auch am Nachmittag ist ein guter Zeitpunkt für den Hochzeitstanz. Zum einen kann damit die, oft ungenutzte Zeit, sinnvoll genutzt werden. Zum anderen ist dann die Tanzfläche für die weiteren Gäste „freigegeben“, was es deinen Gästen ermöglicht, schon vor dem Abendbrot das Tanzbein zu schwingen, wenn ihnen danach ist.

Letztendlich hängt es aber von eurer persönlichen Hochzeitsplanung und euren Vorlieben ab, wann ihr den Tanz durchführen wollt. Und natürlich dürfen eure Gäste auch vor euch tanzen, wenn ihr das wünscht. Denn es gilt einfach: Es ist erlaubt, was euch gefällt!

Wie könnte ein Hochzeitstanz ablaufen:

Traditionell findet der Hochzeitstanz in dem Kreis der Familie und Freunde statt. Dies könnt ihr super auf eurer eigenen Hochzeit umsetzten.
Bevor ihr zum Hochzeitstanz startet, bittet eure Gäste sich im Kreis, um die Tanzfläche aufzustellen (dies kann auch der DJ, die Band oder die Trauzeugen übernehmen). Ihr könnt euch zu Beginn mit in den Kreis stellen und von dort aus euren Hochzeitstanz starten oder schon in der Mitte des Kreises beginnen. So könnt ihr euren Tanz, behütet von Familie und Freunden durchführen. Für die besondere Stimmung in diesem Moment können eure Gäste mit Wunderkerzen, Teelichtern oder anderen leuchtenden Dingen sorgen.
Nachdem alles vorbereitet ist, startet euer Wunschlied vom Hochzeitsdj oder der Hochzeitsband und ihr beginnt euren Tanz. Das wichtigste dabei ist, dass ihr diesen Moment genießt und euch keine Sorgen über eure Performance macht!

Zu welchem Lied können wir tanzen?

Das perfekte Lied ist einfach genau das, welches zu euch passt. Es ist egal, ob es ein Walzer, Discofox oder sogar ein Tango ist, ihr als Hochzeitspaar müsst euch mit dem Lied und den Tanz wohlfühlen. Am besten ihr überlegt erst einmal, welcher Tanz zu euch passt und sucht euch im Anschluss ein geeignetes Lied heraus. Ein paar Anregungen findest du hier.

Der Wiener Walzer – der traditionelle Hochzeitstanz

Der Wiener Walzer zeichnet sich durch seine wunderschöne Eleganz aus. Er wird oft zu Orchestermusik getanzt. Aber keine Sorge es gibt auch zahlreiche moderne Lieder, zu welchem ihr euren Hochzeitstanz absolvieren könnt.

  1. Ed Sheeran – Perfect
  2. Alicia Keys – Fallin‘
  3. Game of Thrones – Official Opening Credits
  4. Doris Day – Que Sera Sera
  5. Eros Ramazotti – Se bastasse una canzone
  6. Mecano – Hijo de la Luna
  7. Ella Endlich – Küss mich, halt mich, lieb mich
  8. Bakkushan – Sag nur ein Wort
  9. Nirvana – Where Did You Sleep Last Night
  10. Helene Fischer – Ehrlich und Klar

Der langsame Walzer

Mit dem langsamen Walzer kann man auch, bei ehr bescheidenen, Tanzkünsten ein ansehnlicher Auftritt hinlegen. Mit etwas Übung bekommt es eigentlich jeder hin.
Meine Empfehlungen für langsame Walzer als Hochzeitstanz:

  1. Leo Syer – When I need You
  2. Michael Bolton – When a Man Loves a Woman
  3. Hildegard Knef – Für mich soll’s rote Rosen regnen
  4. Westlife – Queen of my Heart
  5. Journey – Open Arms
  6. Elton John – Can you Feel the love tonight
  7. The Weeknd – Earned It
  8. Crash Test Dummies – Mmm  Mmm Mmm Mmm
  9. Seal – If you don’t Know by now
  10. Michael Buble – At this Moment

Der Blues

Wenn einer von euch nicht tanzen kann und ihr es auch nicht lernen wollt, so ist sicher ein Blues der richtige Hochzeitstanz für euch. Der Tanz ist einfach, da der Grundschritt nur daraus besteht sein Gewicht von einem Bein auf das andere zu verlagern. Auch hier möchte ich euch 10 schöne Lieder für euren Brauttanz vorstellen:

  1. Silbermond – Das Beste
  2. Beyoncé – Halo
  3. Nickelback – Never Gonna Be Alone
  4. Anna Depenbusch, Mar Forster – Ich & Du
  5. Revolverhelden – Ich lass für dich das Licht an
  6. Ed Sheeran – Thinking Out Loud
  7. Lady Gaga & Bradley Cooper – Shallow
  8. The Chainsmokers feat. Daya – Don’t Let me Down
  9. Lukas Graham – Love Someone
  10. The Lumineers – Ho Hey

Dicscofox – moderne Lieder für den Hochzeitstanz

Neben dem Wiener und dem langsamen Walzer ist der Discofox einer der beliebtesten Tänze für den Hochzeitstanz. Da heute beim Hochzeitstanz alles erlaubt ist, kann man auch auf den leicht zu erlernenden Discofox und die damit verbundene riesige Auswahl an schönen Liedern zurückgreifen.

10 dieser tollen Discofox-Lieder für den Hochzeitstanz möchte ich dir hier als Anregung zeigen:

  1. Stereoact & Chris Cronauer – Nummer Eins
  2. Gestört aber Geil feat. Sebastian Hämer – Ich und Du
  3. Coldplay – A sky full of Stars
  4. Barry White – my first, my last, my everything
  5. Irene Cara – What a Feeling
  6. Anna-Marie Zimmermann – Tanzen
  7. Lotte & Max Giesinger – Auf das, was da noch kommt
  8. Helene Fischer – Herzbeben
  9. Mark Forster – Chöre
  10. Jess Glynne – Hold my Hand

Doch letztlich ist es egal, welchen Tanz und welches Lied ihr wählt. Es ist nur eins wichtig: Es passt zu euch und ihr habt Spaß daran! Der Rest ist vollkommen egal. Auch an eure Gäste solltet ihr bei der Musikauswahl zu euerem Hochzeitstanz nicht denken! Es ist euer Tanz und völlig egal, was Tante Gerdruth von der Musik oder dem Tanz hält!
Dies gilt natürlich nicht für die Musik, die euere Hochzeitsdj spielt, wenn der Paartanz vorbei ist. Diese sollten sich nach den Wünschen eurer Gäste richten. Wie man dies erreichen kann, erfährst du hier! (Link zum Musikwunsch)

Nach dem Hochzeitstanz:

Findet der Hochzeitstanz am Abend statt, so solltet ihr danach mindestens eine Stunde einplanen in welcher keine weiteren Unterbrechungen folgen.
Zum einen wird etwas Zeit benötigt, um die Ehrentänze (Vater & Tochter, Sohn & Mutter) durchzuführen. Zudem startet mit dem Hochzeitstanz die Party und deine Gäste erhalten zum ersten Mal die Möglichkeit, das Tanzbein zu schwingen. Diese Möglichkeit sollte man diesen auch geben. Für weitere Spiele bieten sich (meist automatisch) entstehende Tanzpausen an.

 

Eine Antwort

  1. Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

Schreibe einen Kommentar zu Christopher Seidel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.